Häufige Fragen

Wir haben hier für Sie die häufigsten Fragen zum Thema Vaterschaftstest und Abstammungsgutachten zusammengetragen und beantwortet. Falls Sie darüber hinaus noch eine unbeantwortete Frage haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an post@ratgeber-vaterschaftstest.de.


Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.2 / 5
(insgesamt 326 Meinungen)

Kommentare

Möchten Sie Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Betroffenen teilen? Suchen Sie eine Lösung für Ihr Problem oder eine Antwort auf eine Frage? Nutzen Sie hierfür einfach unsere Kommentarmöglichkeit. Sie können gern auch anonym kommentieren.

Heramb:
Ist der Vaterschaftstest diskret? Müssen beide Eltern Erlaubnis geben?
Petra:
Sehr geehrte Damen und Herren,
Kann die Vaterschaft auch dann zuverlässig nachgewiesen werden, wenn der Vater vor drei Jahren und fünf Monaten eine Knochenmarktransplantation hatte? Die Kinder sind zehn und fünfzehn Jahre alt.
Freundliche Grüße
Redaktion:
Laut unserer Kenntnis spielt das bei einer Speichelprobe keine Rolle. Wenn beim Vaterschaftstest hingegen das Blut des Vaters untersucht werden soll, ist dies durch die Spender-DNA in den weißen Blutkörperchen nicht aussagekräftig. Bitte sprechen Sie das unbedingt mit Ihrem Labor ab.
Viele Grüße.
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben