Talkshow Britt nach 12 Jahren abgesetzt

Nach Aufrufen wie "Du glaubst, dein Kind ist nicht von dir? Britt zahlt deinen Vaterschaftstest" oder "Du vermutest, dass dein Kind nicht von dir ist? Britt zahlt dir einen Vaterschaftstest" wurden bei der Talkshow Britt vor laufender Kamera unter anderem die Ergebnisse von Vaterschaftstests offenbart und hitzig ausdiskutiert. Damit ist nun - nach 12 Jahren Schluss. SAT 1 hat die Sendung mit Britt Hagedorn nun abgesetzt. Es war die letzte tägliche Talkshow im deutschen Fernsehen - es scheint wie ein Relikt aus einem vergangenen Fernsehjahrzehnt.

Anbetrachts der Tatsache, dass Vaterschaftstests vor 10 Jahren sehr kostspielig waren, konnte man damals noch viel Geld sparen wenn man sich - ein lockeres Verhältnis zur eigenen Privatsphäre vorausgesetzt - vor den Augen von Hundertausenden Zuschauern sein Familienleben ausgebreitet hat.

Nunmehr dürfte es nur noch das Heischen um Aufmerksamkeit mittels der vielzitierten 15 Minuten Ruhm sein. Gegebenenfalls noch um etwas Bewirtung und eine Aufwandsentschädigung.

Der berühmte Satz - "Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,9999 Prozent ist Peter der Vater von Bärbel" - oder aber der umgekehrte Fall löste anschließend leidenschaftliche Diskussionen unter den Betroffenen zum Spaß des anspruchslosen Zuschauers aus.

Die Sendung Britt wird nun nur noch bis 5. Juni 2013 produziert. Die früheren Top-Quoten wurden zuletzt nicht mehr erreicht und veranlassten die Programmverantwortlichen zum Freigeben des Sendeplatzes Montag bis Freitag um 13 Uhr.


Hat Ihnen unser kostenloses Informationsangebot geholfen?
Mit Ihrem Feedback oder einer Weiterempfehlung helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

(einfach auf den entsprechenden Stern doppelt tippen)(einfach auf den entsprechenden Stern klicken)

Aktuelle Bewertung: 4.3 / 5 (insgesamt 1248 Meinungen)